Neuigkeiten

15.05.2017

Rund um die Schlegelsäge gibt es allerhand rund ums Pferd

Ein weiterer Jahreshöhepunkt steht schon bald vor der Tür: Am Samstag, 27. Mai 2017 findet unser Mühlentag statt. Diesmal steht nebst unserer Schlegelsäge das Pferd ganz im Mittelpunkt des Tages und lädt zum Staunen und Eintauchen in die Vergangenheit ein. Für das leibliche Wohl ist in unserem Schlegelsäge-Beizli gesorgt: Gönne dir eine gluschtige Säumerkäseschnitte, eine chuschtige Sagiwurscht oder lasse dir ein feines Sagibier schmecken, welches von einem unserer Sagimänner gebraut wird.

 

Programm

10.00    Demonstration mit Islandpferden

10.45    Pferdevorführungen der Säumer

11.30    Einlage Frühschoppenkonzert der Musikgesellschaft Giswil

13.30    Pferdevorführungen der Säumer

14.30    Demonstration mit Islandpferden

 

Weiter hast du die Möglichkeit den Tag mit Pfeilschiessen, Maienpfeifen herstellen oder einer Kutschenfahrt abzurunden. Vom Forsthof Pfedli pendelt regelmässig ein Pferdegespann zur Schlegelsäge. Alle weiteren wichtigen und interessanten Infos kannst du unserem Flyer entnehmen. Wir freuen uns schon jetzt auf einen spannenden und gemütlichen Tag und heissen dich und deine Lieben ganz herzlich willkommen am diesjährigen Mühlentag. Wir freuen uns auf euch!

 


08.05.2017

Maibummel nach Fröhnd und Bernau im Schwarzwald

Den Launen von Petrus zum Trotze durften wir auf unserem diesjährigen Maibummel so viel Interessantes und Eindrückliches erfahren.

 

Die Klopfsäge im Fröhnder Ortsteil Holz ist die letzte ihrer Art im südlichen Schwarzwald, die an ihrem angestammten Platz im Originalzustand erhalten wurde und noch voll funktionsfähig ist. Bei einer Umdrehung des Wasserrades wird der Rahmen mit dem Sägeblatt durch Nocken am Wellbaum zwei Mal nach oben gehoben. Das nachfolgende Herunterfallen des Gatters auf die unteren Schwungruten erzeugt beim Auftreffen ein weithin hörbares Klopfen. Dieses bezeichnende Geräusch verhalf der Säge zum Namen Klopfsäge. Die historische Klopfsäge Fröhnd wurde im Jahre 1808 erbaut und steht seit vielen Jahren unter Denkmalschutz. Für uns natürlich besonders spannend: Die Details im Vergleich zu unserer Schlegelsäge!

 

Nach einer herrlichen Verpflegung führte unser Weg weiter in das Heimatmuseum Resenhof in Bernau. Der 1789 erbaute Hof führt seine Besucher in die 'gute alte Zeit' zurück. Der Wohnbereich wird durch einen grossen Kachelofen beheizt und strahlt so in den langen Wintertagen behagliche Wärme für Wohnstube, Schlafraum, Küche und Werkstätte aus. Über das Brunnenhaus gelangt man in die landwirtschaftlich genutzten Räume wie Stallungen und die darüber liegenden Vorratsräume für Stroh und Heu sowie einer grossen Scheune. Mittlerweile sind diese Räume mit sehr viel Liebe zum Detail ausgestattet, wie wir bei unserem Rundgang erfahren konnten.

 

Alles in Allem durften wir einen rundum gelungenen Tag mit tollen Eindrücken erleben und allem, was dazugehört. Einen Teil davon möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten:


23.04.2017

Gespenstische Flammen im Kleinteil

Unser virtuelles Museum ist um einen Beitrag reicher! Für alle unter euch, die auf der Suche nach einer interessanten Abwechslung beim nächsten Ausflug etwas abseits der üblichen Spazierwege durch das schöne Giswil sind: Hier findet ihr vielleicht das Passende...


12.04.2017

Maibummel Schwarzwald

Der Frühling lässt die Natur erwachen, schon bald steht der Monat Mai vor der Tür. Es ist Zeit, euch herzlich zu unserer diesjährigen kleinen Reise einzuladen. Unser Maibummel führt uns in den schönen Schwarzwald, wo wir unter anderem eine der ältesten Klopfsägen besichtigen dürfen. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen und natürlich auf einen erlebnis-reichen, interessanten und gemütlichen Tag!


20.03.2017

Generalversammlung

Die 18. Generalversammlung der Heimatkundlichen Vereinigung Giswil hat heute Abend in der Betagtensiedlung D'r Heimä stattgefunden. Insgesamt 66 Personen sind der Einladung gefolgt. Zwei neue Vorstandsmitglieder konnten gewählt werden. Zwei "alte" Vorstandsmitglieder, Bärti Imfeld und Erwin Halter sind zurückgetreten. Anschliessende an die GV hat Angelo Garovi einen sehr interessanten Vortrag über Flurnamen in Giswil gehalten. 

Nun, das war mein letzter Beitrag auf dieser Homepage, denn ich bin einer der zwei zurückgetretenen Vorstandsmitglieder. Vielen Dank für die neun schönen und intensiven Jahre im Vorstand dieses wunderbaren Vereins. 

 

Die zwei neuen Vorstandsmitglieder:

Priska Röthlin und Urs Schorno. 

Viel Erfolg und Freude bei der neuen Tätigkeit als Vorstandsmitglieder.

Angelo Garovi beim Vortrag über die Flurnamen von Giswil


2. 2.2017

Neue Internetseite

Sozusagen als letzte gute Tat im Vorstand habe ich die Internetseite neu aufgebaut. Ich hoffe die neue Seite kommt gut an und hält wieder ein paar Jahre. Die alte Seite hat technisch zunehmend Probleme gemacht. Mit der neuen Seite sollte jetzt alles wieder tadellos funktionieren. 

 

Vielen Dank an Alle, die in den letzten neun Jahren, in denen ich die Internetseite betreut habe, regelmässig hier zu Gast waren.

 

Freundliche Grüsse

 

Erwin Halter 


1.1.2017

Ein gutes neues Jahr

Der ganze Vorstand der HVG wünscht allen ein gutes und gesundes neues Jahr.